„Es gibt keinen Grund warum ein Mathematikstudent kein Social Media Marketer werden sollte“ – Internetone

 

Seit der Gründung im Jahr 2009 hat sich die INTERNETONE AG zu einer der führenden Internet-Agenturen Deutschlands entwickelt. Aus den Büros in der Medienstadt Köln werden internationale Werbekampagnen gesteuert und den Kunden alle erforderlichen Dienstleistungen zur Betreibung eines erfolgreichen Internetbusiness angeboten. Claudia Dederichs, Head of HR, erzählt im Interview, was du bei der INTERNETONE AG für Möglichkeiten hast und worauf bei Bewerbern geachtet wird. Viel Spaß beim Lesen!

Warum seid ihr auf dem Online-Karrieretag 2017 vertreten?

Wir haben den Online-Karrieretag auch in den vergangenen Jahren besucht und die Messe hat sich immer als eine tolle Gelegenheit gezeigt, neue Kontakte zu knüpfen und interessante Menschen kennenzulernen. So war es für uns keine Frage, dass wir auch dieses Jahr wieder dabei sind.

Worin seht ihr den Unterschied von der Digitalbranche zu anderen Branchen?

Das Faszinierende an der Digitalbranche ist ihr unglaubliches Potenzial für Ideen und Kreativität. Denn im Vergleich zu anderen Branchen ist sie noch sehr jung. Das bietet nicht nur den Unternehmen in der Branche, sondern auch deren Mitarbeitern spannende Möglichkeiten zum Wachstum.

In welchen Bereichen habt ihr Mitarbeiterbedarf?

Durch unseren Portfolio-Ansatz haben wir ein sehr breites Spektrum an Aufgaben, die wir tagtäglich bewältigen. Von der Software-Entwicklung von Online Produkten, über das Grafikdesign oder das Produktmanagement bis hin zum Online Marketing können sich unsere Kunden die Dienstleistung aussuchen, die sie benötigen. Unterstützung suchen wir in allen diesen Bereichen, weil wir uns weiterhin im Wachstum befinden und daher immer auf der Suche nach neuen Kollegen sind.

Was macht euch zu einem guten Arbeitgeber?

In unserer letzten Arbeitnehmerbefragung haben die Kollegen einstimmig unsere Kultur wie folgt beschrieben: zielstrebig, wertschätzend, fördernd und fordernd. In einem Interview wurde ich mal gefragt ob wir eher „Kicker-spielenden-ausgeflippten-Beanie-Träger-Typen“ oder eher die „Excel-vernarrten-zielstrebigen-Sakko-Typen“ sind. Ich habe das sehr klar mit „das mit Excel“ beantworten können. Denn auch wenn der ein oder anderer unserer Kollegen gerne und auch gut kickert, ist das für uns kein Bestandteil unserer Arbeitskultur. Alles hat seine Daseinsberechtigung und daher ist es auch toll, dass es so viele unterschiedliche Arbeitgeberkulturen auf dem Markt gibt, denn so kann sich jeder Mitarbeiter das aussuchen, was zu ihm passt.

Wie sieht der perfekte Bewerber für euch aus?

Für uns steht der Mensch im Mittelpunkt. Deshalb schauen wir im Bewerbungsprozess auch mehr auf die Person hinter der Bewerbung als auf die Abschlussnote. Natürlich muss ein Bewerber gewisse Hard-Skills mitbringen aber noch wichtiger ist für uns, dass er authentisch ist, Lust auf eigenverantwortliches Arbeiten und eine Leidenschaft für die Digitalbranche mitbringt.

Was möchtet ihr den Teilnehmern noch über euch erzählen?

Oft wird uns gesagt, dass man uns anmerkt, dass wir Kölner sind, weil wir so herzlich, offen und humorvoll seien. Die Überraschung ist dann immer ganz groß, dass die meisten von uns „Zugezogene“ sind. Wir vereinen 11 Nationen und Abschlüsse ganz gemischt aus verschiedenen Natur- und Geisteswissenschaften in unserem Team. Wir sprechen daher nicht nur über Diversität, sondern leben sie. Daher mein Ratschlag: bewerbt euch gerne bei uns auch wenn ihr vielleicht denkt, dass euer Profil nicht unbedingt passt. Es gibt keinen Grund warum ein Mathematikstudent kein Social Media Marketer werden sollte. 🙂

 

Du möchtest die INTERNETONE AG und weitere spannende Arbeitgeber kennenlernen? Dann melde dich jetzt an für den nächsten Online-Karrieretag in deiner Umgebung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.